häufig gestellte Fragen


wozu (noch) eine Domain?
Sie werden schon überall gefunden. Sie haben Profile in den Sozialen Medien, sind gut platziert in Suchmaschinen. Und Einträge in den wichtigsten Branchenverzeichnissen. Sie sind dort allerdings immer nur "Gast" und könnten - aus welchem Grund auch immer - ganz plötzlich vor dem Nichts stehen. Diese Gefahr kann man jedenfalls nicht ganz ausschliessen.
 
was bringen Domains?
Eine eigene Domain ist Ihr eigenes Ding. Sie können auf Ihre Domain bauen. Sprichwörtlich! Und wenn es ein Online-Imperium wird...niemand kann kommen, und Ihre Arbeit zunichte machen. Ihre Domain ist Ihnen sicher. Solange Sie sich an geltendes Recht halten, können Sie mit Ihrer Domain machen, was immer Sie wollen.

was kosten Domains?

Wer eine Domain kaufen will, muss je nach Domain mehr oder weniger tief in die Tasche greifen. Im Extremfall 6-stellig. Die meisten Domains in Deutschland werden jedoch im Bereich zwischen 500 - 1.500 Euro gehandelt. Verschiedene Preisspiegel (z.B. domainpreise.com oder domain-recht.de ) geben einen kleinen Überblick erzielter Verkaufspreise der letzten 20 Jahre.

"Stadtname" in der Domain - ist das erlaubt?

Es ist grundsätzlich nicht verboten, den Namen einer Stadt in seiner Domain zu führen. Branche-Stadt.de ist kein Problem, solange nicht der Eindruck vermittelt wird, alleiniger Anbieter in der jeweiligen Stadt zu sein. Nicht zuletzt werden solche Domains  mittlerweile auch hunderttausendfach genutzt. Sei es als Hauptdomain, oder als Zubringerdomain.